Hühnersuppe 1

Hühnersuppe

Hühnersuppe (4 Teller)

Hühnersuppe ist etwas leckeres. Zudem ist es ideal, wenn man mal wieder Hühnerbrühe zum einfrieren (für andere Rezepte) benötigt, da immer etwas übrig bleibt. Im folgenden Rezept möchte ich zeigen, wie wir unsere Hühnersuppe kochen und noch genug Hühnerbrühe zum einfieren gewinnen.

Zutaten:

  • Bio Suppenhuhn 1
  • Zwiebel 1
  • Bio Nudeln (2 Tassen)
  • Lorbeerblätter 2
  • Nelken 3
  • Lauch 1
  • Möhren 2
  • Sojasauce
  • Salz und Pfeffer

1. Schritt: Suppenhuhn gründlich putzen und nach Bedarf abbinden.

Hühnersuppe Huhn

2. Schritt: Das Suppenhuhn zusammen mit 3 Liter Wasser kochen. Bei einem Schnellkochtopf circa 30 Minuten. Andernfalls eine Stunde mit einem normalen Topf.

Hühnersuppe kochen

3. Schritt: Nach dem ersten Kochvorgang (30 Minuten),  angebratene Zwiebel sowie die Gewürze (Lorbeerblätter, Nelken, Salz und Pfeffer) hinzubegeben und weiterkochen (30 Minuten).

Hühnersuppe Zwiebel 2

Hühnersuppe Gewürze

4. Schritt: Zwiebeln und Huhn aus dem Topf herausnehmen und Brühe durch ein Stofftuch filtern.

Hühnersuppe Brühe

5. Schritt: Huhn abkühlen lassen und danach das Fleisch in mundgerechte Stücke zerkleinern.

6. Schritt: Damit das Gemüse möglichst knackig wird, koche ich dies kurz vor dem servieren separat.

Das Gemüse kann aber auch zusammen mit den Gewürzen (Schritt 3) gekocht werden, jedoch sollte in diesem Fall das Gemüse nicht geschnitten werden, da es sonst zu weich wird.

Gemüse

7. Schritt: Nudel kochen.

8. Schritt: Gemüse und Nudeln im Teller anrichten und Hühnerbrühe darüber gießen.

Hühnersuppe 2

9. Schritt: Den Rest der Hühnerbrühe einfrieren.

Hühnerbrühe einfieren